JobRotation e.V. JobRotation e.V.
Hier finden Sie Meldungen anderer Organisationen und Einrichtungen. Die Pressemeldungen des Bundesverbandes JobRotation finden Sie rechts unter dem Menüpunkt Pressemeldungen.
06.01.2006

Neue Wege in der Qualifikation

Neue Wege in der Qualifikation zum Berufseinstieg und lebenslanges Lernen an der FUTURUM-Akademie

Pressemitteilung von: Sed Vitae e. V., FUTURUM Akademie für lebenslanges Lernen Veröffentlicht auf openPR am 06.01.2006 um 16:51 Uhr

Der Geschäftsführer von Sed Vitae Axel Wunder: „Die permanent abnehmende Halbwertzeit des Erlernten erfordert lebenslange Lernprozesse, deshalb muss bereits bei den Jugendlichen das Bewusstsein für lebenslanges Lernen geschärft werden.“
Der Geschäftsführer von Sed Vitae Axel Wunder: „Die permanent abnehmende Halbwertzeit des Erlernten erfordert lebenslange Lernprozesse, deshalb muss bereits bei den Jugendlichen das Bewusstsein für lebenslanges Lernen geschärft werden.“

Eine Initiative engagierter Führungskräfte aus Wirtschaft und Pädagogik hat es sich mit der Gründung eines „Vereins zur Förderung des lebenslangen Lernens“ zur Aufgabe gemacht, der Bildungssituation entgegenzuwirken und Maßnahmen zur Verbesserung der gegenwärtigen Ausbildungssituation zu ergreifen. Mit zwei Projekten und einem innovativen Lehr- und Lernkonzept hat sich der Verein Sed Vitae e.V. dem Thema gestellt. Der innovative Ansatz liegt in der konsequenten Ausrichtung auf die Unternehmen, d. h. welche Anforderungen seitens der Wirtschaft an die ausbildungswillige Jugend gestellt werden. Dazu findet zzt. mit Unterstützung von Wirtschaftsverbänden eine Umfrage bei Unternehmen statt. Die Unternehmen können zu Recht erwarten, dass Jugendliche/Junge Erwachsene mit anwendbarem Basiswissen, Kenntnissen und Verhaltensweisen sowie Kompetenzen ausgestattet sind, die sich an den tatsächlichen Bedürfnissen der Unternehmen und an den Erwartungen unserer Gesellschaft orientieren. Diese sind Lernkompetenz, personale, berufliche und soziale Kompetenz sowie Handlungskompetenz und Teamfähigkeit. Das Ergebnis der Umfrage wird im Januar den Beteiligten im Rahmen einer Veranstaltung bekannt gegeben.

In der neuen FUTURUM - Akademie, dessen Träger Sed Vitae ist, werden Berufsqualifizierungsmaßnahmen für Jugendliche und junge Erwachsene (15-25 Jahre) angeboten und Grundfertigkeiten vermittelt, die den Start in eine Ausbildungs- oder Arbeitsstelle erleichtern. Die FUTURUM – Akademie unterstützt die allgemeine, berufliche und politische Weiterbildung, die sich grundsätzlich am Bedarf der Teilnehmerinnen und Teilnehmer orientiert. Dabei werden sechs Monate lang formales, nicht-formales und informelles Wissen gelernt. Im Anschluss daran werden die ausbildungsfähigen Jugendlichen in ein sechsmonatiges Praktikum vermittelt. Die Absolventen erhalten nach dem Studium ein Berufsqualifikations-Zerti-fikat (BQ-Z), das Jugendlichen und jungen Erwachsenen bescheinigt, dass sie beruflich voll einsetzbar sind, selbstständig arbeiten können und das Bewusstsein für Lebensbegleitendes Lernen mitbringen.

Bei der Durchführung der Lerninhalte und der konstruktivistischen Lehr- und Lernphilosophie wird die Akademie von einem pädagogischen Kompetenz-Beirat unterstützt. Dieser wird im Januar 2006 mit Vertretern der Schulen und der Fachhochschule ins Leben gerufen. Der Campus der FUTURUM-Akademie soll bundesweit ermöglicht werden. Lehrer, Trainer und Ausbilder können an der Fortbildung im Konstruktivismus, an interkul-tureller Erziehung und zum Thema Gewalt an Schulen teilnehmen.

Lernen braucht Support: Die Notwendigkeit für ständiges lebenslanges Lernen soll bewusst gemacht werden. Die Förderung lebenslangen Lernens zielt, durch die Zusammenarbeit mit namhaften Unternehmen aus der Wirtschaft (Industrie, Handel und Handwerk), auf die Sicherung der Beschäftigungsfähigkeit, auf die Mitgestaltung in der Gesellschaft und auf die persönliche Entwicklung. Lebenslanges Lernen umfasst alles formale, nicht-formale und informelle Lernen an verschiedenen Lernorten von der frühen Kindheit bis einschließlich der Phase des Ruhestands. Dabei wird Lernen verstanden als konstruktives Verarbeiten von Informationen und Erfahrungen zu Kenntnissen, Einsichten und Kompetenzen. Lebenslanges Lernen ist weitgehend vom Einzelnen selbst verantwortetes und selbst gesteuertes Lernen, d.h. Lernen, bei dem der Lernende durch ein vielfältiges Netzwerk von Lernangeboten und Lernmöglichkeiten steuert.

Für Schüler und Jugendliche jedweder Herkunft und jedwedem Hintergrund werden Workshops wie z.B. zum Thema Umgang mit Geld und Wege aus der Schuldenfalle bereitgehalten. Für Erwachsene und Firmen werden Seminare angeboten, um Mitarbeiter im Rahmen ihres Arbeitszeitkontos Weiterbildungsaktivitäten zu ermöglichen, wie z.B. Datenschutzbeauftragter, Antidiskriminierungsbeauftragter, MS-Office, IT, Multimedia aber auch Basel II und internationale Rechnungslegung.

Als Informations- und Kommunikationsplattform zwischen der FUTURUM-Akademie und den Schülern, Eltern, Lehrern und den Schulen steht ein Internetportal zur Verfügung. Das Portal beinhaltet ein professionelles Angebot an Informationen, Hintergründen, Lernhilfen, Programmen und Bildungsmaßnahmen. Es ist das Forum einer Generation, die in kürzester Zeit ihre Kenntnisse in Können umsetzen soll.

Informationen über den Verein, das Portal und die Akademie sowie über die Studieninhalte und Einschreibungsfristen erhalten Sie unter info@sed-vitae.de oder direkt bei A. Wunder Tel. 0171 6743271.

FUTURUM-Akademie, Bennostraße 6, 90411 Nürnberg. www.futurum-akademie.de

Quelle: openPR

<- Weitere Nachrichten

nach oben
 
 
 
Termine
 
keine aktuellen
Termine vorhanden
 
 
Volltextsuche

16-12-2018


Home |  Jobrotation |  Bundesverband |  Partner |  Presse |  Kontakt |  Impressum

Copyright (c) 2003 Bundesverband JobRotation e.V.