JobRotation e.V. JobRotation e.V.
Hier finden Sie Meldungen anderer Organisationen und Einrichtungen. Die Pressemeldungen des Bundesverbandes JobRotation finden Sie rechts unter dem Menüpunkt Pressemeldungen.
11.11.2005

Lebenslanges Lernen und Schlüsselkompetenzen

Lebenslanges Lernen und Schlüsselkompetenzen für alle

Die Mitgliedstaaten müssen die Reform ihrer Bildungs- und Ausbildungssysteme schneller voranzutreiben. Ansonsten besteht die Gefahr, dass große Teile der nachfolgenden Generation von sozialer Ausgrenzung bedroht sein werden. Zu diesem Schuss kommt die EU-Kommission in ihrer heute angenommenen Mitteilung. Danach ist rasches Handeln angezeigt: trotz intensiver Bemühungen aller Mitgliedstaaten sind immer noch zu wenige Fortschritte bei der Erreichung der europäischen Richtwerte für die Verbesserung der Qualifikationen und Kompetenzen junger Menschen zu verzeichnen. Dies hat ernste Folgen für alle Bürger, insbesondere für benachteiligte Bevölkerungsgruppen wie die etwa 80 Millionen niedrig qualifizierten Arbeitnehmer in ganz Europa. Aber auch für die gesamte Wirtschaft werden Folgen im Hinblick auf Wettbewerbsfähigkeit und Arbeitsplatzschaffung spürbar. Die Kommission hat heute auch einen Vorschlag zur Einrichtung eines europäischen Rahmens für Schlüsselkompetenzen gebilligt - ein praktisches Instrument zur Förderung der Anstrengungen der Mitgliedstaaten.

Ján Figel’, EU-Kommissar für allgemeine und berufliche Bildung, Kultur und Mehrsprachigkeit, sagte: „Die Reformen in den Mitgliedstaaten gehen in die richtige Richtung. Die Ergebnisse sind jedoch unterschiedlich und es sind weitere Anstrengungen erforderlich, um die Tragfähigkeit des europäischen Sozialmodells auf Dauer zu gewährleisten. Der Umfang der öffentlichen und privaten Investitionen in die allgemeine und berufliche Bildung ist noch immer nicht ausreichend, um die notwendigen Reformen erfolgreich umzusetzen und einen echten Beitrag zur Lissabon-Strategie für Wachstum und Beschäftigung zu leisten.”

In der heute angenommenen Mitteilung „Modernisierung der allgemeinen und beruflichen Bildung: ein elementarer Beitrag zum Wohlstand und zum sozialen Zusammenhalt in Europa“ präsentiert die Kommission ihren Entwurf des gemeinsamen Fortschrittsberichts 2006 zur Umsetzung des Arbeitsprogramms „Allgemeine und berufliche Bildung 2010“. Dieses Arbeitsprogramm ist der Beitrag für den Bereich allgemeine und berufliche Bildung innerhalb der Lissabon-Strategie und soll die Bildungs- und Ausbildungssysteme in Europa modernisieren. In der Mitteilung wird betont, dass zu wenige Erwachsene am lebenslangen Lernen teilnehmen und daher dringend nationale Strategien in allen Mitgliedstaaten eingeführt werden sollten. Der EU-Richtwert zur Zahl der Absolventen mathematischer, naturwissenschaftlicher und technischer Fächer wurde zwar erreicht, doch von den Zielvorgaben sind wir noch weit entfernt. Die Kommission betont weiterhin, dass die Reformen sowohl wirksam als auch ausgewogen sein müssen.

Ferner hat die Kommission heute einen Vorschlag zu Schlüsselkompetenzen für lebenslanges Lernen angenommen, in dem erläutert wird, welches die grundlegenden Fähigkeiten, Kenntnisse und Einstellungen sind, über die jeder Europäer in einer wissensbasierten Gesellschaft und Wirtschaft verfügen sollte. Die folgenden acht Schlüsselkompetenzen wurden ermittelt: (1) muttersprachliche Kompetenz; (2) fremdsprachliche Kompetenz; (3) mathematische Kompetenz und grundlegende naturwissenschaftlich-technische Kompetenz; (4) Computerkompetenz; (5) Lernkompetenz; (6) interpersonelle, interkulturelle und soziale Kompetenz und Bürgerkompetenz; (7) unternehmerische Kompetenz; (8) kulturelle Kompetenz. Diese Kompetenzen stützen sich auf bestimmte Grundfähigkeiten, zu denen in allen Lebensbereichen nützliche Aspekte wie kritisches Denken, Kreativität, europäische Dimension und aktive Bürgerschaft zählen. Zusammengenommen tragen diese Fähigkeiten zur Entfaltung der Persönlichkeit, zu aktiver Mitwirkung und zu verbesserter Beschäftigungsfähigkeit bei.

Quelle: Vertretung der europäischen Kommission in Deu

<- Weitere Nachrichten

nach oben
 
 
 
Termine
 
keine aktuellen
Termine vorhanden
 
 
Volltextsuche

17-12-2018


Home |  Jobrotation |  Bundesverband |  Partner |  Presse |  Kontakt |  Impressum

Copyright (c) 2003 Bundesverband JobRotation e.V.