JobRotation e.V. JobRotation e.V.
Hier finden Sie Meldungen anderer Organisationen und Einrichtungen. Die Pressemeldungen des Bundesverbandes JobRotation finden Sie rechts unter dem Menüpunkt Pressemeldungen.
06.11.2005

Wirtschaftsexperte: Lebensarbeitszeit muß s

Handelsblatt-Interview mit Thomas Bauer, Vorstandsmitglied des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung

In dem auf Karriere.de wiedergegebenen Interview äußert sich Bauer zu den Konsequenzen des demographischen Wandels.

Bauer vertritt die Auffassung, daß die Veränderungen, die sich als Folge der demographischen Entwicklung ergeben (werden), langfristig den Wohlstand gefährden werden.

Lebenslanges Lernen werde in einer alternden Gesellschaft immer wichtiger. Von daher dürften Fortbildungen für 55-jährige keine Ausnahme bleiben: "Wir müssen (..) die älteren Arbeitskräfte wesentlich stärker in die Arbeitswelt einbeziehen".

Insbesondere die Einkommensverteilung werde sich dramatisch verändern: "In Folge der alternden Erwerbstätigen werden die Besserverdienenden, nämlich die immer knapper werdenden Fachkräfte, immer mehr und die Geringverdiener immer weniger bekommen. Zugleich wird aber der Bedarf an einzelnen nicht hochqualifizierten Berufsgruppen wie Pflegekräften in Folge der Alterung stark zunehmen."

Fazit: Nur mit einer andauernden Qualifizierung und erhöhten Einbindung älterer Mitarbeiter kann dieser Herausforderung begegnet werden.

___________________________

Zum vollständigen Interview...

Quelle: Karriere.de (Bildungslinks)

<- Weitere Nachrichten

nach oben
 
 
 
Termine
 
keine aktuellen
Termine vorhanden
 
 
Volltextsuche

14-12-2018


Home |  Jobrotation |  Bundesverband |  Partner |  Presse |  Kontakt |  Impressum

Copyright (c) 2003 Bundesverband JobRotation e.V.