JobRotation e.V. JobRotation e.V.
Hier finden Sie Meldungen anderer Organisationen und Einrichtungen. Die Pressemeldungen des Bundesverbandes JobRotation finden Sie rechts unter dem Menüpunkt Pressemeldungen.
03.03.2005

Minijobber wieder auf den Arbeitsmarkt

Programm soll Minijobber wieder auf den Arbeitsmarkt bringen

Ein neues Programm soll Arbeitslosen in NRW einen Job vermitteln.

Mit Hilfe eines Qualifizierungsangebotes will das Land NRW Inhabern von Minijobs eine Brücke in den ersten Arbeitsmarkt bauen. 40 Millionen Euro bekommt das Programm "Job Plus" aus dem Europäischen Sozialfond, wie Landesarbeitsminister Harald Schartau (SPD) erläuterte. Das Vorhaben soll zunächst von 14 000 Langzeitarbeitlosen mit einem Zusatzjob in Anspruch genutzt werden.

Diese sollen unmittelbar nach Auslaufen des Ein-Euro-Jobs mindestens zwei Praktika in Betrieben absolvieren und dazu passende Qualifizierungsangebote durchlaufen, wie Schartau betonte. Die Phase soll sich über ein halbes Jahr ziehen. Ein persönlicher Coach von Handwerkskammern, Industrie- und Handelskammern oder Wohlfahrtsverbänden betreut den Teilnehmer durchgängig und steht als Ansprechpartner zur Verfügung.

Die Teilnehmer erhalten maximal sechs Monate lang monatlich 150 Euro zusätzlich zu den Leistungen aus dem Arbeitslosengeld II. Die individuelle Betreuung des Langzeitarbeitslosen kann über die Laufzeit des "Job Plus"-Programms verlängert werden, um den Einstieg in ein reguläres Arbeitsverhältnis zu begleiten.

Schartau kündigte zudem an, mit Zeitarbeitsfirmen über die Vermittlung von älteren Arbeitslosen nach niederländischem Vorbild zu reden. Diese habe sich für Firmen im Nachbarland gerechnet. Und es gebe in Betrieben ein großes Interesse an Mitarbeitern mit Berufserfahrung, ohne dass diese aber direkt fest eingestellt werden sollten.

Quelle: bbv-net

<- Weitere Nachrichten

nach oben
 
 
 
Termine
 
keine aktuellen
Termine vorhanden
 
 
Volltextsuche

12-12-2018


Home |  Jobrotation |  Bundesverband |  Partner |  Presse |  Kontakt |  Impressum

Copyright (c) 2003 Bundesverband JobRotation e.V.