JobRotation e.V. JobRotation e.V.
Hier finden Sie Meldungen anderer Organisationen und Einrichtungen. Die Pressemeldungen des Bundesverbandes JobRotation finden Sie rechts unter dem Menüpunkt Pressemeldungen.
02.11.2004

Wenn Arbeitslose in die Bresche springen

JobRotation noch zu wenig bekannt

Agentur unterstützt, wenn für einen in Weiterbildung stehenden Arbeitnehmer befristet ein Arbeitsloser eingestellt wird

Halle. AfA. Die Agentur für Arbeit ermöglicht Arbeitgebern Zuschüsse, wenn diese für einen in der Weiterbildung stehenden Arbeitnehmer befristet einen Arbeitslosen einstellen.

"So bieten wir den Arbeitgebern einen Anreiz, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für eine Weiterbildung freizustellen, woraus sich dann eine Beschäftigungsmöglichkeit für Arbeitslose ergibt", erläutert Christian Rauch, Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit Halle, die Vorteile des als Jobrotation bezeichneten Instruments.

Christian Rauch informiert über die Höhe des Zuschusses: "Wir übernehmen bis zu einem Jahr einen Teil des tariflichen oder ortsüblichen Lohns. Wird der Arbeitslose von einer Verleihfirma vermittelt, gibt es 50 Prozent des an den Verleiher zu zahlenden Entgelts."

Bereits seit Januar 2002 ist das Instrument der Jobrotation im Job-AQTIV-Gesetz verankert. "In diesem Jahr wurde es erstmals häufiger von Unternehmen genutzt. Doch Gespräche mit Arbeitgebern zeigen immer wieder, dass dieses arbeitsmarktpolitische Instrument nur wenig bekannt ist.", so Christian Rauch.

Arbeitgeber, die sich über Jobrotation informieren möchten, können sich telefonisch unter 0345/ 5249 5000 oder auch persönlich an die Agentur für Arbeit Halle wenden.

Quelle: H@ll Anzeiger

<- Weitere Nachrichten

nach oben
 
 
 
Termine
 
keine aktuellen
Termine vorhanden
 
 
Volltextsuche

16-12-2018


Home |  Jobrotation |  Bundesverband |  Partner |  Presse |  Kontakt |  Impressum

Copyright (c) 2003 Bundesverband JobRotation e.V.