JobRotation e.V. JobRotation e.V.
Hier finden Sie Meldungen anderer Organisationen und Einrichtungen. Die Pressemeldungen des Bundesverbandes JobRotation finden Sie rechts unter dem Menüpunkt Pressemeldungen.
27.06.2004

Ältere leisten unverzichtbaren Beitrag fü

Fachtagung in Lingen diskutiert erste Ergebnisse des Modellprogramms

''Wir können und wollen auf das Erfahrungswissen, die Kenntnisse und Kompetenzen der älteren und alten Menschen nicht verzichten''. Dies stellte die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Christel Riemann-Hanewinckel anlässlich der Tagung ''Halbzeitbilanz und Perspektiven des Modellprogramms Erfahrungswissen für Initiativen (EFI)'' fest, die heute und morgen in Lingen im Emsland (Niedersachsen) stattfindet. ''Unser Modellprogramm zeigt, dass ältere Menschen aktiv, engagiert und mit großem Erfolg ihre eigenen Erfahrungen und Kompetenzen an andere weitergeben wollen.'' Das Modellprogramm EFI wurde im April 2002 vom Bundesministerium gestartet, um älteren Menschen die Möglichkeit zu geben, ihr Wissen und ihre Erfahrung als so genannte SeniorTrainer und SeniorTrainerinnen weiterzugeben.

''Ältere Menschen sind heute so gut qualifiziert und so lange fit wie keine Generation vor ihnen. Dass sie gesellschaftlich und sozial aktiv bleiben wollen, belegt die große Zahl freiwillig engagierter älterer Menschen in unseren Kursen'', so die Parlamentarische Staatssekretärin Riemann-Hanewinckel. ''Die Ergebnisse unseres Modellprogramms verdeutlichen, dass gerade ältere Menschen auf eine vielfältige Lebenserfahrung in Familie, Beruf und Ehrenamt zurückgreifen können und diese für die Kommunen, das Gemeinwesen einsetzen wollen.''

Das Interesse und die Nachfrage nach den Kursen zum SeniorTrainer bzw. zur SeniorTrainerin sind groß: Über 90 Prozent der Kursteilnehmer und Kursteilnehmerinnen sind zufrieden oder sehr zufrieden. Das zeigt die Zwischenbilanz zum Modellprogramm EFI. Gleichzeitig wird die Verpflichtung zur Weitergabe der eigenen Erfahrungen sehr ernst genommen: Rund 85 Prozent der Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer wurden nach dem Kurs als SeniorTrainer oder SeniorTrainerin aktiv. 460 von ihnen haben ca. 1.000 Projekte in den Bereichen Soziales, Kinder- und Jugendbereich, Sport und Kultur, aber auch Weiterbildung, z.B. zum Umgang mit dem Internet, aufgebaut und Initiativen bei der Projektentwicklung beraten.

Das Modellprogramm ''Erfahrungswissen für Initiativen'' wurde im April 2002 gemeinsam mit 10 Bundesländern an 35 Standorten ins Leben gerufen. Es reagiert auf die demografischen Veränderung der Gesellschaft: Ein Drittel der Bundesbürger und Bundesbürgerinnen wird künftig 60 Jahre und älter sein. Das Modellprogramm hat zum Ziel, dieser Bevölkerungsgruppe soziale Kontakte und eine aktive Teilhabe und Gestaltung der gesellschaftlichen Veränderungen zu ermöglichen.

SeniorTrainer oder SeniorTrainerinnen nehmen Managementaufgaben und Multiplikatorenfunktionen im Bereich des Bürgerschaftlichen Engagements wahr. Sie bauen eigene Projekte auf oder beraten bestehende Initiativgruppen aller Altersklassen. Dazu gehört z.B. Projektplanung, Gesprächs- und Verhandlungsführung, Öffentlichkeitsarbeit oder der Aufbau einer Projektgruppe. Sie ebnen den Weg zu einem selbstorganisierten und selbstgesteuerten Engagement älterer Menschen.

Die Fachtagung in Lingen findet am 22. und 23. Juni 2004 statt und soll dem Erfahrungsaustausch und einer ersten Bilanzierung dienen. Es nehmen 100 Hauptamtliche aus dem Ehrenamtsbereich, Bildungsreferenten und Bildungsreferentinnen, Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen und Vertreter und Vertreterinnen von Ländern und Kommunen und über 40 SeniorTrainer und SeniorTrainerinnen an der Tagung teil.

Weitere Informationen zur Tagung, zum Modellprogramm EFI und den SeniorTrainer und SeniorTrainerinnen finden Sie unter www.seniortrainer.de.

Quelle: BMBF

<- Weitere Nachrichten

nach oben
 
 
 
Termine
 
keine aktuellen
Termine vorhanden
 
 
Volltextsuche

14-12-2018


Home |  Jobrotation |  Bundesverband |  Partner |  Presse |  Kontakt |  Impressum

Copyright (c) 2003 Bundesverband JobRotation e.V.