JobRotation e.V. JobRotation e.V.
Hier finden Sie Meldungen anderer Organisationen und Einrichtungen. Die Pressemeldungen des Bundesverbandes JobRotation finden Sie rechts unter dem Menüpunkt Pressemeldungen.
08.01.2004

Zusammenarbeit Agenturen für Arbeit und Kammern

Zusammenarbeit zwischen Agenturen für Arbeit und Kammern im Rahmen der Nachvermittlungsaktion hat sich bewährt

Zusammenarbeit zwischen Agenturen für Arbeit und Kammern im Rahmen der Nachvermittlungsaktion hat sich bewährt

- Gut 70 Prozent der noch offenen Ausbildungsstellen konnten bis Ende Dezember besetzt werden
- Zahl der noch nicht vermittelten Bewerber liegt Ende Dezember insgesamt bei 35.600

Ende September waren aus dem Berufsberatungsjahr 2002/2003 bundesweit 14.800 Ausbildungsstellen noch nicht besetzt und 35.000 Bewerber unversorgt. Im Rahmen einer Nachvermittlungsaktion haben die Arbeitsämter bis Jahresende ihre Bemühungen zum Ausgleich am Ausbildungsstellenmarkt fortgesetzt. „Gemeinsam mit den Kammern haben die Berufsberater alle Möglichkeiten genutzt, noch unversorgten Lehrstellenbewerbern einen Ausbildungsplatz oder ein alternatives Angebot zu unterbreiten“ , betonte das Vorstandsmitglied Heinrich Alt.

Die Arbeitsämter haben gemeinsam mit den Kammern Betriebe gezielt angesprochen und z.B. Lehrstellenbörsen für noch unversorgte Bewerber durchgeführt. Für 1.810 Jugendliche haben die Arbeitsämter außerbetriebliche Lehrstellen einrichten können. Darüber hinaus sind Jugendlichen, die keinen Ausbildungsplatz erhalten haben, auch andere Angebote unterbreitet worden. Alles in allem hat sich die Zahl der Ende September noch nicht vermittelten Bewerber bis zum Jahresende auf 16.300, die der noch unbesetzten Lehrstellen auf 4.300 verringert. Somit nahm die rechnerische Ausbildungsplatzlücke für den Beratungsjahrgang 2002/2003 von 20.200 auf 12.000 ab.

Darüber hinaus haben sich von Oktober bis Dezember 29.700 neue Bewerber für einen sofortigen Ausbildungsbeginn gemeldet. Diese Meldungen erfolgen vor allem, weil Jugendliche oder Betriebe eine Ausbildung noch in der Probezeit wieder beenden. 19.300 dieser Bewerber waren am Jahresende noch nicht vermittelt. Im gleichen Zeitraum gingen 13.700 Stellen zur Besetzung im bereits laufenden Ausbildungsjahr ein. Davon waren 4.500 Lehrstellen Ende Dezember noch frei. Rechnerisch ergibt sich in diesem Segment ein Lehrstellendefizit von 14.800.

Insgesamt suchten in den Monaten Oktober bis Dezember 64.700 Bewerberinnen und Bewerber einen Ausbildungsplatz für sofort. Für 29.100 von ihnen wurde eine Lösung gefunden.

Für die noch nicht vermittelten Bewerber laufen die Integrationsbemühungen weiter.

Quelle: Bundesagentur für Arbeit

<- Weitere Nachrichten

nach oben
 
 
 
Termine
 
keine aktuellen
Termine vorhanden
 
 
Volltextsuche

19-12-2018


Home |  Jobrotation |  Bundesverband |  Partner |  Presse |  Kontakt |  Impressum

Copyright (c) 2003 Bundesverband JobRotation e.V.