JobRotation e.V. JobRotation e.V.
Hier finden Sie Meldungen anderer Organisationen und Einrichtungen. Die Pressemeldungen des Bundesverbandes JobRotation finden Sie rechts unter dem Menüpunkt Pressemeldungen.
21.02.2008

Investitionen in Weiterbildung verstärken

BDA-Vizepräsident Dr. Gerhard F. Braun

Anlässlich der Fachtagung "Berufliche Weiterbildung - Ein Thema in Sonntagsreden oder gelebte Realität?"

Bei der BDA/BDI-Fachtagung „Berufliche Weiterbildung – Ein Thema in Sonntagsreden oder gelebte Realität?“ heute in Berlin erklärte der Vizepräsident der BDA, Dr. Gerhard F. Braun, unter anderem:

Unternehmen und Mitarbeiter müssen in Zukunft mehr für die Weiterbildung tun. Neue Technologien, die Erschließung internationaler Märkte und eine längere Lebensarbeitszeit machen es erforderlich, Kompetenzen ständig weiter zu entwickeln. Dies ist eine wichtige Investition – als Betrieb in die Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit, als Mitarbeiter in die eigene Arbeitsmarktfitness.

Bereits heute investieren die Betriebe pro Jahr rund 27 Milliarden Euro in die Weiterbildung – zusätzlich zu den 28 Milliarden jährlich für die betriebliche Ausbildung. Auch jeder Mitarbeiter muss seinen Beitrag leisten und sich stärker engagieren. Heute finden noch drei Viertel der betrieblichen Weiterbildung während der Arbeitszeit statt. Ein Viertel Freizeit ist aber ein zu geringer Anteil – angesichts dessen, dass jeder Mitarbeiter damit die eigene Beschäftigungsfähigkeit und beruflichen Chancen verbessert.

Berufliche Weiterbildung schlägt dort am besten an, wo eine solide Basis in Schule, Hochschule und Lehre gelegt wurde. Zur Steigerung der Lernbereitschaft und Lernfähigkeit des Nachwuchses müssen die bildungspolitischen Reformen konsequent fortgesetzt werden – mit einer Stärkung der frühkindlichen Bildung sowie Qualitätsverbesserungen an den Schulen und Hochschulen.

Zu einem qualitativ hochwertigen Bildungssystem gehört auch mehr Durchlässigkeit. Die Abschottung zwischen Hochschule und Berufsbildung muss überwunden und der Zugang für beruflich Qualifizierte zu den Hochschulen offener und transparenter gestaltet werden. Hochschulen müssen – für Akademiker wie beruflich Qualifizierte – verstärkt bedarfsgerechte Angebote für wissenschaftliche Weiterbildung entwickeln.

Quelle: BDA

<- Weitere Nachrichten

nach oben
 
 
 
Termine
 
keine aktuellen
Termine vorhanden
 
 
Volltextsuche

19-12-2018


Home |  Jobrotation |  Bundesverband |  Partner |  Presse |  Kontakt |  Impressum

Copyright (c) 2003 Bundesverband JobRotation e.V.