JobRotation e.V. JobRotation e.V.
Hier finden Sie Meldungen anderer Organisationen und Einrichtungen. Die Pressemeldungen des Bundesverbandes JobRotation finden Sie rechts unter dem Menüpunkt Pressemeldungen.
23.08.2006

Das Wissen altert in den Köpfen

Der Mensch als Ressource: Über die Qualifizierung von Arbeitskräften und das Management von "Human Resources" diskutierten Dienstag Wissenschaftler beim Europäischen Forum Alpbach in Tirol.

Europas Gesellschaften altern - nicht nur körperlich, auch geistig. Zukünftig werden immer weniger junge Menschen aus Schule, Universität oder Lehre mit frischer Qualifikation ins Berufsleben treten, meint der Bevölkerungswissenschaftler Rainer Münz beim Europäischen Forum Alpbach.

Damit altere das erworbene Wissen in den Köpfen der aktiven Erwerbstätigen, zugleich steige das Durchschnittsalter der arbeitenden Bevölkerung.

Aber nicht nur die Aus-, auch die Fort- und Weiterbildung sei unterentwickelt, meint Münz. Viele Betriebe, vor allem kleine und mittlere, investieren zu wenig in die berufsbegleitende Bildung ihrer Mitarbeiter, insbesondere nicht in Mitarbeiter über 35 Jahren.

"Weil man eben - mit dem Pensionsalter von 55 Jahren vor Augen - denkt, die Person sei nicht mehr lange genug im Betrieb, um die Bildungsmaßnahme zurückzuverdienen. Würde es mehr Nachqualifikation geben, würde der Abfall der Produktivität auch nicht so groß sein", so Münz.

Weiterer Kritikpunkt des Bevölkerungsexperten: Wenige Schulen und Hochschulen würden Kurse anbieten, die auch von Berufstätigen in ihrem engen Zeitkorsett nutzbar sind.

Den volständige Artikel von Barbara Daser können Sie hier nachlesen.

Quelle: Barbara Daser, Sience ORF

<- Weitere Nachrichten

nach oben
 
 
 
Termine
 
keine aktuellen
Termine vorhanden
 
 
Volltextsuche

12-12-2018


Home |  Jobrotation |  Bundesverband |  Partner |  Presse |  Kontakt |  Impressum

Copyright (c) 2003 Bundesverband JobRotation e.V.