JobRotation e.V. JobRotation e.V.
Hier finden Sie Meldungen anderer Organisationen und Einrichtungen. Die Pressemeldungen des Bundesverbandes JobRotation finden Sie rechts unter dem Menüpunkt Pressemeldungen.
20.03.2006

Finanzierungs- bedingung wichtig für Handwerk

Finanzierungs- und Gründungskonferenz: Schauerte steht Rede und Antwort

Die Finanzmärkte befinden sich weltweit in einem umfassenden Strukturwandel. Dabei haben sich die Finanzierungsbeziehungen zwischen handwerklichen Unternehmen und Hausbanken zwar als stabiler Faktor erwiesen. Die fortschreitende Veränderung der Rahmenbedingungen hat aber auch die Finanzierungsbedingungen in Deutschland beeinflusst. Im Zuge einer differenzierteren Risikobewertung spielt das bankinterne Rating bei der Entscheidung über eine Kreditzu- oder absage eine immer stärkere Rolle.

Bei der Finanzierungs- und Gründungskonferenz Handwerk gab es für Handwerksunternehmen Informationen rund um die Finanzierung. Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Hartmut Schauerte erklärte: "Unternehmer müssen in Zukunft die Veränderungen im Finanzierungsumfeld zu ihrem Vorteil nutzen und als Chance begreifen. Die neue Bundesregierung wird sie dabei aktiv unterstützen."

Die Konferenz bildete den Höhepunkt einer größeren Veranstaltungsreihe im Rahmen der 58. Internationalen Handwerksmesse in München. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gemeinsam mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks, dem Bayerischen Handwerkstag und den Arbeitsgemeinschaften der Handwerkskammern in Baden-Württemberg, Hessen, Sachsen, Thüringen und der Gesellschaft für Handwerksmessen mbH.

Schauerte wies auf die grundlegende Bedeutung der Finanzierung für den Aufbau und den erfolgreichen Erhalt des Unternehmens hin: "Der Handwerksunternehmer muss sein Bewusstsein für das Thema Finanzierung schärfen. Er muss seine imaginäre Bilanz immer im Kopf haben. Die Sorgfalt eines ordentlichen Geschäftsführers verlangt, die wirtschaftliche Lage seines Unternehmens laufend zu beobachten und zu prüfen. Nur so kann es gelingen, das Unternehmen vor finanziellen Schwierigkeiten oder gar dem drohenden Aus zu bewahren."

Auch der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, Otto Kentzler, betonte: "Eine langfristige Finanzierungsstrategie ist ein zentraler Erfolgsfaktor für unsere Betriebe. Dafür benötigen sie jedoch aktuelle, umfassende und vor allem praxisnahe Informationen."

Ziel der Veranstaltung war es, sowohl junge als auch etablierte Handwerksunternehmer besser zu positionieren, um die Finanzierungsangebote der Banken und die vielfältigen Förderprogramme des Bundes optimal nutzen zu können. Auch alternative Möglichkeiten zur Verbesserung der Zahlungsfähigkeit wurden den angehenden Unternehmern präsentiert und Hinweise auf bisher ungenutzte Finanzierungsmöglichkeiten gegeben. Erfolgreiche etablierte Unternehmer berichteten zudem von ihren Erfahrungen aus der Praxis zu Themen wie Forderungs- und Liquiditätsmanagement.

Quelle: BMWI

<- Weitere Nachrichten

nach oben
 
 
 
Termine
 
keine aktuellen
Termine vorhanden
 
 
Volltextsuche

17-12-2018


Home |  Jobrotation |  Bundesverband |  Partner |  Presse |  Kontakt |  Impressum

Copyright (c) 2003 Bundesverband JobRotation e.V.