JobRotation e.V. JobRotation e.V.
  > Home > Best-Practice

<-- Zurück zur Übersicht
Einführung von CAD bei SPW Propellerbau Bremen
Die SPW GmbH Sail Propeller- und Wellenbau vom Westkai 58 produziert mit wachsendem Erfolg Propeller für kleine Schiffe und private Boote. Ihr innovatives Produkt, ein verstellbarer Drehflügelpropeller, kommt gut an. Damit werden Märkte in Übersee erschlossen.

In der rasanten Aufbauphase konnte die technische Dokumentation nicht nachkommen. Der technische Leiter Jörg Adamcyk erhofft sich von der Einführung des CAD-Systems „Solid Concept“ eine Verbesserung der Betriebsabläufe in der Konstruktion und in der Fertigung. In den nächsten Monaten will er intensiv die Anwendung lernen.

Er kann den Betrieb aber nicht für längere Zeit verlassen und will sich deshalb mit Unterstützung eines externen Tutors im Betrieb selbst schulen.
Das Vorhaben kann Herr Adamcyk jetzt endlich in Angriff nehmen, weil die technische Zeichnerin Frau S. ihn von den Alltagsarbeiten entlastet.

Frau S. war arbeitslos und wurde vom Büro JobRotation als Stellvertreterin ausgewählt. Sie hat bereits Erfahrung mit einem CAD-System und kann die enge Zusammenarbeit mit dem technischen Leiter jetzt nutzen, um auch das neue System von Anfang an mit kennen zu lernen.

Der Geschäftsführer Herr Hübner kann sich vorstellen, dass Frau S. nach ihrer Stellvertretung als Stammkraft eingestellt wird, um dem technischen Leiter zu assistieren.

Ihr Ansprechpartner:
Karl Wöstmann
Projektleiter JobRotation

AFZ Arbeitsförderungs-Zentrum im Lande Bremen GmbH
Deichstraße 29
27568 Bremerhaven
fon 0471 - 9 83 99 - 17
karl.woestmann@arbeitsfoerderungs-zentrum.de

<-- Weitere Beispiele

Suche nach Bestpractice:
Regionen:

Branche:



nach oben
 
 
Aktuell
 
 
Termine
 
keine aktuellen
Termine vorhanden
 
 
Volltextsuche

16-12-2017


Home |  Jobrotation |  Bundesverband |  Partner |  Presse |  Kontakt |  Impressum

Copyright (c) 2003 Bundesverband JobRotation e.V.